Sie sind hier: Startseite

Willkommen an der Professur für Wald- und Forstgeschichte

Korntawerplan 1607

Büro Wald- und Forstgeschichte

Alex und Bioman

 

Aktuelles:

12. Oktober 2021: Eine Exkursion in das Augustinermuseum Freiburg wurde durch die Besichtigung des Korntawerplans von 1607 zu einem besonderen Erlebnis.  Diese außergewöhnliche und beeindruckende Karte wurde den Masterstudenten des Moduls "Forstgeschichte - Grundlagen, Theorie und Praxis" von Frau Bongolan (Augustinermuseum) und Prof. Schmidt (Forstgeschichte) erläutert.  Elemente des Restaurierungsprozesses wurden ebenso erläutert wie die Bedeutung der in der Karte dargestellten naturwissenschaftlichen und forstlichen Elemente.  Weitere Informationen über die Restaurierung des Korntawerplans finden Sie hier.

     Korntawer 1            Korntawer 0                Korntawer 4

 

 

 


 

Aktuell:

Dr. Markus Herbener wurde im Oktober 2021 zum Vorsitzenden der Kommission des Uniseums Freiburg gewählt.

 


Die Professur für Wald- und Forstgeschichte

 

 2005 wurde die Professur für Wald- und Forstgeschichte in ihrem Fortbestand durch die Eva Mayr-Stihl Stiftung nachhaltig gesichert.

Im Fokus unserer Lehre und Forschung stehen die sich verändernden Beziehungen des Menschen zu seinen natürlich vorhandenen und von ihm bewirtschafteten Waldressourcen. Unser Hauptaugenmerk richtet sich dabei auf die gesellschaftlichen Ansprüche, die im Laufe der Zeit an den Wald gestellt wurden. Dementsprechend setzt sich Wald- und Forstgeschichte mit den Veränderungen der so genannten Waldfunktionen und dem prägenden Einfluss des Menschen auf die Gestaltung und Entwicklung der Landschaft auseinander. In diesem Kontext sind wirtschaftliche, soziale und politische Kontinuitäten und Diskontinuitäten und deren Auswirkungen von hoher Bedeutung. Der kulturgeschichtlichen Bedeutung der Themenfelder entsprechend, stehen wir in intensivem Austausch mit anderen natur- und geistes-wissenschaftlichen Fachdisziplinen.

 

                                                                 Wald- und Forstgeschichte Logo

 


 

"Die Abenteuer von Alex und Bioman" - Gewinnerteam Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

 

Jährlich ruft Wissenschaft im Dialog im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum aktuellen Thema des Wissenschaftsjahres den Hochschulwettbewerb aus. Studierende, Promovierende und Postdocs sind aufgefordert, Vorschläge für Kommunikationsprojekte einzureichen.

Im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2020 - Bioökonomie sind im Hochschulwettbewerb 15 Gewinnerteams von Nachwuchsforschenden und jungen Forschergruppen für ihre Kommunikationsideen ausgezeichnet worden.

Alex Giurca (Forstpolitik) und Markus Herbener (Forstgeschichte) sind eines der Gewinnerteams, und dürfen ihr  Projekt "Die Abenteuer von Alex und der Bioman - ein Comicbuch zur Bioökonomie" verwirklichen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

                                                         1-001.jpg  10-001.jpg

Gewinnerprojekt im Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie: "Die Abenteuer von Alex und Bioman - ein Comicbuch zur Bioökonomie".